Saturn berät per Augmented Reality

Zalando-Video-Mann Jim Freeman kehrt zurück zu Amazon, Otto erweitert NFC-Aufkleber, Saturn berät per Augmented Reality, Amazon überarbeitet das PartnerNet und im Online-Pricing geht die Post ab.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen auch gerne bequem und kostenfrei vor 8.00 Uhr in Ihr E-Mail-Postfach. Hier[1] geht’s zum Gratis-Online-Abo.

– NEWS –

Zalando: Der Berliner Modeversender muss sich für seine Videoambitionen einen neuen Verantwortlichen suchen. Nach nur sechs Monaten im Amt kehrte Jim Freeman, davor Chef von Amazon Video, wieder zurück zu seinem alten Arbeitgeber. >>>Exciting Commerce[2]
Otto: Der smarte Produkt-Assistent von Otto geht in die zweite Testphase. Mit Hilfe des NFC-Aufklebers sollen Kunden alle Fragen rund um den gekauften Artikel beantwortet bekommen sowie Zusatzprodukte kaufen können. >>>Internetworld.de[3]
Saturn: Das Elektronikkaufhaus testet in 20 Märkten die Beratung per Augmented Reality. Zwischen Mai und Juli können Kunden vor allem in Großstädten mit dem Avatar Paula auf „Holo-Tour“ gehen. >>>Lebensmittelzeitung[4] (für Abonnenten)

Amazon: Der E-Commerce-Riese will seine Marktplatz-Händler besser unterstützen und hat dazu sein „PartnerNet“ überarbeitet. Dadurch sollen Händler Tools so effektiv wie möglich nutzen können und Produkte finden, mit denen sie ihre Einnahmen gezielt steigern können. Auch alle Berichte wurden von Grund auf überarbeitet. >>>per Mail

Kobo: Das japanisch-kanadische Unternehmen zieht sich als Anbieter eigener E-Reader aus dem deutschen Markt zurück. Als Teil der Tolino-Allianz konzentriert sich das japanisch-kanadische Unternehmen hierzulande jetzt darauf, Tolino-Geräte herzustellen und zu verkaufen. >>>Buchreport.de[5]
dm: Der Drogeriemarktbetreiber erweitert sein Sortiment online und stationär: Die Karlsruher kooperieren mit dem E-Commerce-Start-up Amorelie, das im Netz Produkte rund um das Thema Sex verkauft. >>>Lebensmittel Zeitung[6] (für Abonnenten)
Pech & Schwefel: Die Hamburgerin Ricarda Masuhr erzielt mit Schnittmuster-E-Books und Überraschungsboxen fünfstellige Umsätze im Monat. Der Traffic kommt über soziale Kanäle. >>>Onlinemarketingrockstars.de[7]
Starbuzz.ruhr: Unternehmen, die Stadt Mülheim und die Hochschule Ruhr West haben das erste Unterstützungsprogramm für Firmengründungen im Bereich Onlinehandel und Logistik an den Start gebracht. Bei „Starbuzz.ruhr“ sollen sich Gründer aus dem In- und Ausland bewerben können, um von Mülheim aus Hilfe bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen zu bekommen. >>>WR.de[8]
AO.de: Der Online-Händler für weiße Ware hat über 650 Kühl- und Gefrierschränke im Angebot und möchte mehr Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln schaffen. „Weniger wegwerfen““lautet das Motto der Social-Media-Kampagne im Blog „AO Life“. Dort gibt es auch ein kompaktes Video zum Thema. >>>Pressemitteilung[9]
Gebraucht.de: Der Marktplatz für gebrauchte Produkte hat eine Finanzierungsrunde in Millionenhöhe abgeschlossen. Geldgeber sind WLW-Macher Peter Schmid, Rebuy-Mitgründer Marcus Börner, ProSiebenSat.1-Finanzchef Jan Kemper, Gutscheine.de-Macher Marcus Seidel sowie die Rheingau Founders. >>>Deutsche-Startups.de[10]

DHL Paket: Der Logistiker erweitert seinen Kundenservice um neue digitale Informationsmöglichkeiten per Sprachbefehl. Ab sofort können DHL Kunden von Amazons digitaler Sprachassistentin „Alexa“ erfahren, wo sich ihr Paket gerade befindet. >>>per Mail

Käufer gesucht: Ein Online-Shop für Insektenschutz und Raumhygiene steht zum Verkauf. Zielgruppen sind Gastronomie, Kleingewerbe und Privatkunden. Der Umsatz lag 2016 bei 229.900 Euro. >>>Shopanbieter.de[11]

– INTERNATIONAL –

Amazon: Der Innovationstreiber könnte heute Insiderinformationen zufolge eine neue Generation von Echo-Lautsprechern vorstellen. Sie sollen einen kleinen Touchscreen beinhalten und auch internetbasierte Telefonie und Videotelefonie unterstützen. Der Preis wird auf 200 US-Dollar taxiert. Aktuell liegt der Marktanteil von Amazon bei sprachgesteuerten Lautsprechern bei 70 Prozent. >>>WSJ.com[12] (für Abonnenten)
Amazon: Der E-Commerce-Riese erweitert sein stationäres Filialnetz: In Washington soll der nächste Buchladen die Pforten öffnen. >>>Chainstoreage.com[13]
Zalando: Zalon, die Online-Stilberatung von Zalando, steht ab sofort unter zalon.be auch Kunden in Belgien zur Verfügung. Der Curated Shopping Service setzt hiermit seine internationale Expansion fort: Vor knapp einem Jahr wurde Zalon in den Niederlanden gelauncht. Gestartet ist der Service Mitte 2015 in Deutschland. Österreich und die Schweiz folgten kurze Zeit später. >>>Pressemitteilung[14]
Warby Parker: In Los Angeles hat der Brillenhändler eine neue Filiale eröffnet, in der Kunden in einer Greenbox eigene Kurzfilme aufnehmen und dann per Social Media an Freunde und Bekannte weiterleiten können. 12 verschiedene Hintergrundszene stehen zur Auswahl. Auch sonst spielt das Geschäft mit Motiven und Utensilien der Hollywood-Branche. >>>Location Insider[15]
GrubHub: Der Restaurantlieferdienst nistet sich bei TripAdvisor ein. Wer seine Reise plant, kann künftig auch sein Essen auf Reisen online ordern. >>>Engadget.com[16]

Windeln.de: Der Versender für Baby- und Kleinkinderprodukte erweitert sein Zahlungsportfolio in China. Kunden können künftig auch über ChinaPay bezahlen. Damit können grenzüberschreitende Zahlungen ohne zusätzliche Kosten abgewickelt werden. >>>per Mail

Sleep Sherpa: Das ist auch mal ein interessantes Geschäftsmodell. In Edina im US-Bundesstaat Minneapolis hat ein stationäres Ladengeschäft aufgemacht, in dem Kunden Matratzen testen können, die der Gründer Ben Trapskin auf seinem Blog getestet hat. Für jeden Kauf erhält Trapskin eine Provision. >>>Star Tribune[17]

– BACKGROUND –

Online-Pricing: iPhone-Besitzer kaufen teurer? In einer Analyse der Arbeitskammer Niederösterreich war das die Realität. Bei 33 Preisabfragen von über 20 verschiedenen Endgeräten an sechs Tagen und Orten zeigt sich: Insbesondere bei Hotel- und Flugbuchungen können sich Preise binnen fünf Minuten ändern. Jetzt fordert die Arbeitskammer, dass Preise nur noch einmal pro Tag verändert werden dürfen. >>>derStandard.at[18]
Handel: Das US-Startup Wish lässt US-Verbraucher direkt bei chinesischen Produzenten bestellen. Mehr solche Ansätze, bei denen Kunden direkt beim Hersteller ordern, könnten den Handel, wie wir ihn heute kennen, grundlegend verändern. >>>NYTimes.com[19]
Amazon Echo: Amazons Echo liegt voll im Trend. Das haben auch zahlreiche Unternehmen bemerkt und Anwendungen für den smarten Lautsprecher entwickelt. Wir haben für euch 13 Beispiele zusammengefasst. >>>Internetworld.de[20]
Website-Performance: Stellen Sie sich vor, Sie bieten die besten Produkte an, aber keiner kauft sie. Das kann Unternehmen passieren, die zu spät an einen Relaunch denken. >>>Internetworld.de[21]
E-Commerce-Logistik: Der Himmel würde „schwarz werden“, wenn auch nur ein Bruchteil aller Pakete und Päkchen in Deutschland von Drohnen transportiert würden, erklärt der Chef von Dachser. Er glaubt nicht daran, dass Roboter und Drohnen bald viele Zustellungen übernehmen. >>>Heise.de[22]

– ZAHL DES TAGES –

In 15 Jahren soll es Car-Sharing nicht mehr geben, glaubt Alexander Mankowsky, Futurist bei Daimler Research & Development. Niemand wolle auf Dauer sein Gepäck für den täglichen Gebrauch aus dem Auto räumen und für die nächste Fahrt wieder mitnehmen. Für Mankowsky sei vorstellbar, dass Fahrzeuge für spezielle Zwecke genutzt werden – beispielsweise als mobile Büroräume. >>>Wiwo.de[23]

– GEHÖRT –

„Amazon Fresh ist für uns der perfekte Partner. Dort können wir selbst als Verkäufer auftreten, lediglich die Lieferung erfolgt über Amazon. Dadurch haben wir die Preishoheit und die Möglichkeit, die Preise und das Produktsortiment komplett selbst zu bestimmen.“
Robert Rausch, Geschäftsführer der Berliner Schokoladen-Manufaktur Rausch, erklärt, warum er bei Amazon Fresh mitmacht. >>>Horizont.net[24]

Fußnoten:

  1. ^ Hier (www.internetworld.de)
  2. ^ >>>Exciting Commerce (excitingcommerce.de)
  3. ^ >>>Internetworld.de (www.internetworld.de)
  4. ^ >>>Lebensmittelzeitung (www.lebensmittelzeitung.net)
  5. ^ >>>Buchreport.de (www.buchreport.de)
  6. ^ >>>Lebensmittel Zeitung (www.lebensmittelzeitung.net)
  7. ^ >>>Onlinemarketingrockstars.de (www.onlinemarketingrockstars.de)
  8. ^ >>>WR.de (www.wr.de)
  9. ^ >>>Pressemitteilung (www.openpr.de)
  10. ^ >>>Deutsche-Startups.de (www.deutsche-startups.de)
  11. ^ >>>Shopanbieter.de (www.shopanbieter.de)
  12. ^ >>>WSJ.com (www.macrumors.com)
  13. ^ >>>Chainstoreage.com (www.chainstoreage.com)
  14. ^ >>>Pressemitteilung (corporate.zalando.de)
  15. ^ >>>Location Insider (locationinsider.de)
  16. ^ >>>Engadget.com (www.engadget.com)
  17. ^ >>>Star Tribune (www.startribune.com)
  18. ^ >>>derStandard.at (derstandard.at)
  19. ^ >>>NYTimes.com (www.nytimes.com)
  20. ^ >>>Internetworld.de (www.internetworld.de)
  21. ^ >>>Internetworld.de (www.internetworld.de)
  22. ^ >>>Heise.de (www.heise.de)
  23. ^ >>>Wiwo.de (www.wiwo.de)
  24. ^ >>>Horizont.net (www.horizont.net)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s