Bildungswerk Barßel: Vorfreude auf große Kursvielfalt

Barßel[1] Hier ist für jeden etwas dabei. Eine große Auswahl an interessanten Kursen, Seminaren, Vorträgen und mehr bietet das Herbstprogramm 2017 des Katholischen Bildungswerkes Barßel und der Volkshochschule für den Landkreis Cloppenburg. Die Inhalte stellten am Donnerstagvormittag Birgit Bethge, Leiterin und 1. Vorsitzende des Bildungswerkes Barßel, Diplom-Pädagogin Petra Kolberg (Programmbetreuung und pädagogische Verantwortung) sowie Mitarbeiterin Marion Oldenburg in den Räumen des Bildungswerkes an der Lange Straße 38 in Barßel vor. Passend zum Herbst ist das Programm neuerdings in einem Rot-Braunton gestaltet.

Mit an Bord sind für das „Programm Herbst 2017“ drei neue Dozenten/Referenten. So wird Norbert Zwingmann[2] eine „Biblische Weinverkostung“ anbieten. Aus Textstellen des Alten Testaments erfahren die Teilnehmer Witziges, aber auch Nachdenkliches zum Umgang mit Wein. Auch geht es um die Frage: „Was hält das Alte Testament von der Kombination Wein und Sex bzw. Erotik?“ Sechs Weine aus einer Winzergenossenschaft in der Pfalz werden vorgestellt. Zwingmann leitet zudem das Letzte-Hilfe-Seminar „Grundinformationen zum Lebensende“, in dem es unter anderem darum geht, wie man körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern kann.

Für Kurse anmelden

2200 Exemplare des Herbstprogrammes 2017 sind gedruckt worden. Sie liegen unter anderem in Geschäften, Banken, Kirchen, Apotheken und bei der Gemeinde aus. Erhältlich sind die Programmhefte nicht nur in der Gemeinde Barßel, sondern auch in Strücklingen, Friesoythe, Kampe, Idafehn, Apen, Augustfehn und Nordloh (Campingplatz).

Verfügbar sind im Rahmen des Herbstprogrammes 2017 mehr als 100 Angebote wie z.B. Kurse, Seminare, Vorträge oder auch Gesprächskreise.

Anmelden können sich Interessierte beim Bildungswerk, Telefon  04499/922696, oder im Internet unter http://www.bildungswerk-barssel.de. Auf der Homepage ist auch das neue Programm verfügbar.

Neue Referenten für alle Fachbereiche sind willkommen. Im Programm befindet sich auch ein Wunschzettel, auf den Wünsche für neue Kurse eingetragen werden können.

Auch neu dabei ist Eva Büsing, u.a. Fachberaterin für ganzheitliche Ernährungsberatung. Sie wird sich insbesondere mit Ernährung und Gesundheit befassen und über die Fragen/Inhalte „Welche Ernährung beeinflusst ADHS-Symptome?“, „Essen ohne Hunger – Emotionales Essen“ sowie „Wie ernähre ich mich richtig bei Rheuma, Gicht, Arthrose?“ sprechen. „Im nächsten Jahr wollen wir einen Ernährungskurs über mehrere Abende einführen“, sagt Birgit Bethge[3]. „Wir müssen schauen, welchen Bedarf es gibt“, so Petra Kolberg[4].

Die dritte neue Referentin heißt Barbara Egana Silva. Sie kennt sich in den Bereichen Nähen und Basteln bestens aus. Ihre Kurse heißen „Upcycling – Aus altem Hemd wird Kochschürze“, „Upcycling – Aussäkarteikasten aus altem Karton und Zeitung“ sowie „Weihnachtlicher Baum- und Fensterschmuck, Geschenkanhänger selber nähen“ und „Advent- u. weihnachtliche Türkränze selber machen“.

Wieder verfügbar ist Dozent Axel Greis[5], der zwei Fotokurse anbieten wird, darunter Makrofotografie. Fortgesetzt wird zudem die im letzten Semester begonnene Kooperation mit dem Seniorenbeirat[6], z.B. mit der Veranstaltung „Ich möchte an der Hand eines Menschen sterben“, die Pfarrer Ludger Becker[7] leitet. Die vollständigen Angebote finden sich auf der Internetseite des Bildungswerkes. Weiter geht auch die Kooperation mit dem Moor- und Fehnmuseum[8] in Elisabethfehn. Neu dabei ist hingegen der Katholische Kindergarten Neuland.

Nach sehr langer Pause sind erstmals wieder zwei Kurse nur für Frauen im Programm enthalten: „Schlagfertigkeitstraining – Gekonnt kontern“ und der Fotokursus „Meine Kamera und ich“.

Neben etlichen Eltern-Kind-Gruppen und EDV-Kursen werden auch wieder mehrere Sprachkurse angeboten, darunter auch „Deutsch als Fremdsprache“. Dieser richtet sich jedoch nicht an Flüchtlinge, sondern an alle Menschen, die hier leben und arbeiten und ausländische Wurzeln haben. „Der Kursus wird sehr gut angenommen“, sagt Birgit Bethge. Auch Englisch und Schwedisch gehören zum Sprachkurse-Portfolio.

Wie schon erwähnt kommt auch die Kreativität nicht zu kurz. So gehören zum Beispiel erneut die beliebten Mal- und Zeichenkurse für Kinder und Erwachsene von Margarita Winkelmann[9] zum Programm.

Fußnoten:

  1. ^ Barßel (www.nwzonline.de)
  2. ^ Norbert Zwingmann (www.nwzonline.de)
  3. ^ Birgit Bethge (www.nwzonline.de)
  4. ^ Petra Kolberg (www.nwzonline.de)
  5. ^ Axel Greis (www.nwzonline.de)
  6. ^ Seniorenbeirat (www.nwzonline.de)
  7. ^ Ludger Becker (www.nwzonline.de)
  8. ^ Moor- und Fehnmuseum (www.nwzonline.de)
  9. ^ Margarita Winkelmann (www.nwzonline.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s