Nähen und stricken zugunsten der Indienmission der Pallottiner – Friedberg

Friedberg: PatchWork – Haus für Handarbeit |

Am 15. Juli zum Tag der Handarbeit näht Friedberg für einen guten Zweck.

„Mach mit und sei ein Held!“ lautete das Motto beim diesjährigen Tag der Handarbeit, den die Initiative Handarbeit e.V. jedes Jahr zugunsten karitativer Zwecke initiiert.

Karin Weindl und ihr Team vom PatchWork – Haus für Handarbeit in Friedberg unterstützen diese Idee schon seit vielen Jahren. Dieses Jahr sind alle Handarbeitsbegeisterten eingeladen, Puppen- und Babykleider zu nähen, die im Advent auf dem karitativen Christkindlmarkt in Friedberg zugunsten der Indienmission der Pallottiner verkauft werden.
Auf die Idee kam Karin Weindl durch ihre Mutter, Gislinde Graminger, die bis 2012 über zwanzig Jahre lang liebevoll genähte Puppenkleider auf dem Adventsmarkt in Friedberg verkauft hat. Immer wieder wird sie jedoch von ihren ehemaligen „Kunden“ aller Altersklassen gefragt, wann sie mal wieder auf dem beliebten Friedberger Advent zu sehen sein wird. Und so hat sich ihre Tochter Karin Weindl entschieden, in diesem Jahr diese liebgewonnene Tradition wiederzubeleben.

Jeder kann mitmachen – egal ob Könner oder Nähanfänger

„Wir stellen den Stoff – Sie arbeiten“, lautet die Aufforderung an alle Handarbeitsbegeisterten, um unter fachmännischer Anleitung ihrem Hobby zu frönen. „Das passt genau in den Trend, denn Kinder- und Babykleider selber nähen ist der absolute Renner. Jeder ist willkommen, egal ob Könner oder Anfänger – Hauptsache Spaß am Handarbeiten,“ macht Karin Weindl auch weniger Geübten Mut und fügt augenzwinkernd hinzu: „Quasi ein kostenloser Nähkurs als Bezahlung fürs Arbeiten“. Wer lieber stricken oder häkeln will, ist ebenfalls herzlich eingeladen, Wolle wird ebenso gestellt. Nähmaschinen zum Ausprobieren stehen am Tag der Handarbeit zur Verfügung, für Kaffee und Kuchen zur Stärkung für die hoffentlich zahlreichen Handarbeiter(innen) wird ebenfalls gesorgt sein. Um Kuchen- und Häppchenspenden wird trotzdem gebeten. Der Erlös fließt ebenfalls der Indienmission zu.
Der Tag der Handarbeit in Friedberg findet am 15. Juli vom 9:30 bis ca. 15:00 im PatchWork – Haus für Handarbeit in der Bauernbräustraße 4 statt. Zur besseren Planung wird um eine vorherige kurze Anmeldung gebeten. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann sich auch ein Stoffpaket abholen und zuhause nähen. Informationen und Anmeldung unter: www.patchwork-friedberg.de/events[1][2]

Fußnoten:

  1. ^ Friedberg (www.stadtzeitung.de)
  2. ^ www.patchwork-friedberg.de/events (www.patchwork-friedberg.de)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s