Picasso in alter Nähmaschine: Erst auf dem Sterbebett sprach sie über den Schatz – Videos

Verastro forderte ihren Neffen dazu auf, nachzusehen. Das tat der Neffe dann auch. Und was er fand, ist noch heute verblüffend. Er holte ein Bild, das in Zeitungspapier eingewickelt war, unter der Nähmaschine hervor.

Bei dem Bild handelte es sich um ein Replikat des berühmten Bildes von Pablo Picasso “Frau mit Cape”. Von keinem anderen gemalt als Picasso selbst. Das berichtete der amerikanische Sender “NBC New York”. Sabatino glaubte, Picasso habe das Bild noch einmal gemalt, um eine neue Farbe auszuprobieren.

Sabatinos Onkel habe das Gemälde 1944 während des 2. Weltkriegs an einer Straßenecke in London gekauft, berichtete der Sender. Damals habe es nur zehn Pfund gekostet. Nachdem das Gemälde von einem Aktionshaus zuerst als unecht abgewiesen wurde, bestätigten mehrere Kunstexperten, dass es sich aufgrund der verwendeten Materialien und forensischer Untersuchungen um ein Original des Künstlers handele.

Ein Picasso-Experte schätzte den Wert des Bildes auf 13 Millionen Dollar. Was für ein Fund. Ein Daumendruck auf dem Bild, bei dem es sich um Picassos handeln könnte, könnte den Wert des Gemäldes auf 25 bis 30 Millionen Dollar erhöhen.

Quelle:

www.focus.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s