Nähen boomt in den Wiesbadener Vororten

BIERSTADT –

Über 18,6 Millionen Menschen in Deutschland stricken, nähen oder häkeln in ihrer Freizeit regelmäßig. Besonders beliebt ist in allen Altersgruppen das Nähen. In den Vororten finden auch Anfänger in speziellen Kursen einen unkomplizierten Einstieg.

Von Julia Anderton

Nähen als liebste Freizeitaktivität boomt weiterhin: Das belegen nicht nur der steigende Absatz von Nähmaschinen, Kurzwaren und Stoffen, sondern auch Promis mit Nadel und Faden. Zum Beispiel David Beckham. Doch was der ehemalige britische Fußballstar kann, können Wiesbadener schon lange! Okay, vielleicht nicht unbedingt beeindruckende Tore bei einer Weltmeisterschaft schießen. Aber dafür mit Stoffarbeiten brillieren: Der ehemalige britische Fußballstar näht nämlich für seine kleine Tochter Harper rosa Puppenkleidchen, wie Fotos in den Klatschspalten dokumentieren.

Im Bierstadter Volksbildungswerk entstehen unter der fachkundigen Anleitung von Irina Wirt derweil kreative Unikate für Groß und Klein. Anfänger beginnen mit einfachen Projekten wie Kissenhüllen, Körbchen, Taschen und Mäppchen und lernen dabei schon eine Menge Techniken. Viele bleiben auch gerne dabei und nähen verschiedene Accessoires für sich selbst und zum Verschenken, berichtet die Fachfrau.

In den Kursen für Fortgeschrittene lernt man dann, Kleidungsstücke zu nähen, sogar anspruchsvolle Vorhaben wie Blazer oder gefütterte Mäntel werden geschneidert. „Das zählt zu den kniffligen Nähprojekten und benötigt nicht nur Näherfahrung, sondern auch viel Geduld“, unterstreicht Irina Wirt. „Sie ist übrigens aus meiner Sicht viel wichtiger als Talent.“ Denn ihrer Meinung nach können auch handarbeitlich wenig talentierte Menschen nähen lernen.

„Natürlich ist ein gewisses Talent von Vorteil, aber bei mir lernt wirklich jeder die Nähmaschine richtig zu bedienen und mindestens einfache Projekte fertigzustellen.“

Noch mehr Nachrichten aus der Region lesen? Testen Sie kostenlos 14 Tage das Komplettpaket Print & Web plus![1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s