Lavendelkissen nähen leicht gemacht – frauenzimmer.de

Haben Sie alles vorbereitet, kann es auch schon mit dem Nähen losgehen. Sie beginnen damit, Ihre beiden Stoffstücke mit den schönen Seiten aufeinander zu legen und dann drei Seiten zu zunähen. Eine Seite muss offenbleiben, damit Sie den Lavendel einfüllen können. Bevor Sie das machen, müssen Sie Ihr Kissen aber erst auf die richtige Seite drehen. Dann füllen Sie den Lavendel ein und zwar nur so viel, bis das Kissen eine angenehme Höhe hat und nicht zu hart ist. Bei Lavendel gilt nämlich: Weniger ist mehr.

Danach nähen Sie auch die vierte Seite zu, hierfür eignet sich besonders ein Zauber- oder Matratzenstich, denn diesen sieht man von außen nicht. Haben Sie auch das geschafft, ist das Lavendelkissen fertig. Die positive Auswirkung der Lavendelblüten bleibt circa ein Jahr im Kissen erhalten, danach müssen Sie den Lavendel erneuern oder ein neues Kissen nähen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s